Viprotron Viprotron

Jumbo Controller

Je früher Fehler erkannt werden, desto besser. Deshalb haben wir mit unserem Jumbo Controller einen intelligenten Glas Scanner entwickelt, der mit einem Alles überragenden Vorteil glänzt: Im Bereich Zuschnitt platziert, wird dort bereits jeder Fehler ab Ø 1 mm im Glas identifiziert, der mit Sicherheit zu einer Reklamation führt. Ohne Wenn und Aber und ohne vorheriges Waschen. Diese hoch produktive Lösung überzeugt bestimmt auch Ihre Controller. Denn so maximieren Sie Ihre Wirtschaftlichkeit in der Wertschöpfungskette von Anfang an. Zugeschnittenes Glas mit Fehlern kann vor der weiteren Verarbeitung aus der Produktion genommen werden oder der Verschnitt wird im Schneidplan auf Glasfehlern positioniert.

Die verwendeten Kanäle

Die Anlage mit bis zu zwei unterschiedlichen Kamera-/ Beleuchtungsanordnungen (Hellfeld- und Reflexionskanal) wird direkt hinter dem Kipptisch und vor dem Schneidtisch integriert, um das Bandmaß noch vor dem Schneiden zu kontrollieren. Damit werden zusätzliche Verschmutzungen durch das Schneidöl vermieden. Die zum Kontrollzeitpunkt bereits vorhandenen einzelnen Trennmittelpartikel werden ausgeblendet.

Jeder der beiden Kanäle ist auf bestimmte Fehlerarten ausgerichtet, die optisch unterschiedlich zu erfassen sind. Da der Jumbo Controller modular aufgebaut ist, brauchen Sie den Reflexionskanal nur dann einzusetzen, wenn Sie auch Beschichtungen prüfen wollen.

Die Prüfprozesse

Der Jumbo Controller detektiert hochkontrastige Fehler im Rohglas ab einem Durchmesser von mindestens einem Millimeter. Diese Einschränkung ist notwendig, weil das Glas zu diesem Zeitpunkt nicht gewaschen ist. Zu den kontrollierbaren Glasarten zählen auch eingefärbte oder beschichtete Scheiben als Float- oder Zweifach-Verbundglas.

Beim manuellen Workflow werden die kontrollierten Bandmaße geschnitten, wie es der ursprüngliche Schneidplan vorsah. Dem Mitarbeiter am Brechtisch wird durch einen zusätzlichen Monitor angezeigt, auf welcher Scheibe sich ein grober Fehler befindet. Diese Scheibe wird am Brechtisch vom Mitarbeiter nachkontrolliert und – sollte sich der angezeigte Fehler als Kernfehler herausstellen – verschrottet oder – sollte sich der angezeigte Fehler als Trennmittelansammlung oder Schmutz herausstellen – grob gereinigt und weiterverwendet.

Beim automatisierten Prozess werden die Fehlerkoordinaten sowohl eines fehlermarkierten als auch eines nicht markierten Bandmaßes an die Re-Optimierung Ihres PPS Herstellers gemeldet. Dort wird unter Berücksichtigung der Abstellplatzreihenfolgen ein neuer Schneidplan errechnet, bei dem den Fehlerkoordinaten entweder ein Schnitt, ein Verschnitt-Bereich oder eine möglichst kleine Scheibe zugeordnet werden.

Prüfkriterien

  • Hochkontrastige Fehler im Float und auch im VSG (Blasen, Einschlüsse, Kratzer, etc.)
  • Schichtfehler auch in hellem LowE (Schichtkratzer, Pinholes, Flakes, etc.)
  • Erkennung von Glasbruch
  • Prüfung der Rechtwinkligkeit

Modular erweiterbar

  • Basis ist Hellfeldkanal
  • Erweiterbar um Reflexionskanal (direkte Reflexion)

Optionen

  • Verbesserung des Arbeitsablaufs (z.B. Ampeln, zweite Bedienstation, etc.)
  • Unterstützung der Automatisierung (Anbindung an ERP- oder PPS- oder Re-Optimierungs-Software)
  • Anpassung an Speziallinien (Sondergrößen)
  • Speicherung und Nutzung von Daten (Dashboard, Reports, Archiv)

Technische Daten

Anlagenhöhe /-breite

Bis 3,30 m im Standard

Ausführung

Horizontal oder vertikal

Maximale Glasgrößen

3,30 m x 6,00 m – optional bis 25 m Länge

Prüfbare Glasarten

Float, Farbglas, VSG, LowE, Sonnenschutzglas, etc.

Glasdicken

3 bis 20 mm, darüber auf Anfrage

Transport-Geschwindigkeit

bis 50 m/min

Häufige Fragen

Aufgrund der Tatsachen, dass der Jumbo Controller sowohl ungewaschenes Glas kontrolliert als auch am Anfang der Prozessketten prüft, ist es zur Erreichung und Aufrechterhaltung eines bestimmten Qualitätsniveaus dringend erforderlich, an weiteren Stellen der Produktion und dann hinter einer Waschmaschine Kontrollen durchzuführen. Dabei sollte vorab eine Analyse der vorhandenen Fehlerbilder erfolgen, um den effektivsten Platz und den geeigneten Scanner-Typen für eine weitere Kontrolle festzulegen.

Natürlich könnte er das. Nur dann werden auch die Trennmittel-Partikel als Fehler klassifiziert, was den Nutzen des Jumbo Controller zu Nichte macht. Dieser Scanner soll lediglich vermeiden, dass Fehlerscheiben eine weitere Wertschöpfung erfahren, die später mit Sicherheit zu einer internen oder externen Reklamation führen werden.

Selbstverständlich! Sie können Ihren Jumbo Controller über die Qualitätsrezepte entsprechend einstellen.

Factsheet Jumbo Controller

Die wichtigsten Informationen und Vorteile zu unserem Jumbo Controller auf einen Blick.

Factsheet Inspektions Systeme

Die Vorteile unseren Scanner-Systeme auf einen Blick. Denn die höhere Qualität Ihrer Gläser macht den Unterschied

Kontakt

Sie möchten ein Projekt mit uns abstimmen oder haben Fragen zu Produkten und Leistungen? Dann rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kontaktdaten

Viprotron GmbH
Ostendstraße 17
D – 64319 Pfungstadt

Telefonnummer
+49 6157 986 380
E-Mail
info@viprotron.de

Senden Sie uns eine Nachricht