Viprotron Viprotron

Zuschnitt

Mit unseren Scannern werden Sie Fehler direkt im Zuschnitt erkennen. So können Sie bereits am Anfang der Wertschöpfungskette eine teure, zeitintensive Veredelung schadhafter Gläser verhindern. Je nachdem, welche Problemstellung vorherrscht, können unterschiedliche Ansätze gewählt werden und damit unterschiedliche Scanner zum Einsatz kommen.

Detektion von groben Fehlern

Aufgabenstellung

Sie haben eine mäßige Rohglasqualität?

Lösung

Dann macht es für Sie besonders Sinn, schon ganz zu Beginn der Wertschöpfungskette anzusetzen. Der Jumbo Controller kommt genau dort zum Einsatz: Zwischen Kipp- und Schneidtisch installiert, erkennt er die Fehler in den angelieferten Bandmaßen, die mit Sicherheit zu einer Reklamation führen. Ohne Wenn und Aber und ohne vorheriges Waschen. In der „manuellen“ Arbeitsweise zeigt er die Fehlerpositionen im Schneidplan an; fehlerhafte Scheiben können so nach dem Brechen umgehend aus der Produktion genommen werden.

Mit einer zusätzlichen Schnittstelle zum PPS-System ausgerüstet, übergibt der Jumbo Controller die Fehlerpositionen an eine Re-Optimierung des PPS Softwarepakets und der Schneidplan wird dort um die Fehlerbilder herum re-optimiert. Dadurch wird eine größere echte Ausbeute von Gutscheiben erreicht.

Konturprüfung bei Rechteckscheiben

Aufgabenstellung

Nach dem Brechen sind schlechte Kanten oder abgebrochene Ecken Ihr Problem?

Lösung

Der Quality Checker SG hilft Ihnen hier hinter dem Z-Bruch weiter. Mit seinem Telezentrischen Hellfeldkanal schaut er senkrecht auf die durchfahrenden Scheiben und kontrolliert dabei die Kanten auf Nasen und Unterbrüche und prüft die Rechtwinkligkeit mit einer Diagonalmessung. Da normalerweise das Glas zu diesem Zeitpunkt noch nicht gewaschen ist und Schneidöl die Detektion beeinträchtigen kann, ist eine Prüfung auf Einläufe und Muscheln zu diesem Zeitpunkt allerdings schwierig.

Die schlecht gebrochenen Scheiben können über eine PPS Anbindung gekennzeichnet und zum richtigen Zeitpunkt (automatisch) ausgeschleust werden. Gerade bei einem höheren Automatisierungsgrad ist es wichtig, dass alle Scheiben vor dem Einschleusen in eine Sortierung auf vernünftige Bruchkanten geprüft werden, um nicht später und dann unter Zeitdruck möglichst noch an einem Produktionsengpass (z.B. Iso-Linie) zu Verzögerungen und zusätzlichem Aufwand zu führen.

Ihre Vorteile

Frühzeitige Fehlererkennung

Fehlerhafte Scheiben erfahren keine weitere Wertschöpfung.

Reports

Fehler beim Schneiden oder Brechen können schneller erkannt und abgestellt werden.

Weniger Nachläufer

Da die Fehl-Scheiben bereits im Zuschnitt verschrottet werden, entspannt das die weiteren Prozessschritte und die Anzahl der Nachläufer nimmt drastisch ab.

Kontakt

Sie möchten ein Projekt mit uns abstimmen oder haben Fragen zu Produkten und Leistungen? Dann rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kontaktdaten

Viprotron GmbH
Ostendstraße 17
D – 64319 Pfungstadt

Telefonnummer
+49 6157 986 380
E-Mail
info@viprotron.de

Senden Sie uns eine Nachricht